Limitiert auf 60 Exemplare

David Brown Mini Remastered Oselli Edition

Auto 09.09.2019
David Brown Mini Remastered Oselli Edition

Der legendäre Kleinwagen Mini rollte erstmals vor 60 Jahren auf die Straße. Seit 2000 die Produktion der Originalversion endete, pflegen Fans in aller Welt ihre Klassiker mit Hingabe. David Brown Automotive präsentierte schließlich im vergangenen Jahr eine moderne Interpretation, für die der kleine Hersteller mit Sitz an der Formel-1-Rennstrecke in Silverstone bewusst klassische Mini der finalen Bauphase mit dem 1,3 Liter großen Vierzylinder-Triebwerk nutzt. Nun debütiert zum runden Jubiläum der Mini Remastered in der limitierten Oselli Edition. Wie der Name bereits sagt, entsteht dieses Sondermodell in Kooperation mit dem weltbekannten Klassiker-Tuner Oselli, der den Motor des Winzlings auf 1.420 Kubikzentimeter vergrößert. Gemeinsam mit den weiteren Verbesserungen der 'Stage 3' leistet das Aggregat schließlich mehr als 100 PS. An diese höhere Leistung passte man auch die Luftzufuhr und das Abgassystem an. Über ein modifiziertes Fünfgang-Schaltgetriebe gelangt die Kraft auf die Vorderräder.

Um die Motorleistung auch auf kurvigem Geläuf gut auf den Asphalt bringen zu können, verfeinert David Brown Automotive das Fahrwerk mit verstellbaren Stoßdämpfern von SPAX, größer dimensionierten Scheibenbremsen und Vierkolben-Bremssätteln vorn sowie Aluminium-Bremstrommeln an der Hinterachse. Davor sitzen 13 Zoll große und sieben Zoll breite Leichtmetallräder von Enkei, die wahlweise in gold oder silber lackiert werden. Für die Karosserie des Mini Remastered Oselli Edition, die von David Brown Automotive von den sichtbaren Regenrinnen und Verbindungsnähten außen befreit wird, haben Interessenten die Wahl zwischen dunkelgrau oder weißgrau in Kombination mit Rennstreifen und seitlichen Akzenten in 'Crimson' (rot), 'Royal Blue' oder 'Racing Green'. Passend zum gewählten Farbton der Streifen erhält auch der Ventildeckel im Motorraum seine Lackierung nebst einer speziellen Plakette. Die Chromteile des originalen Minis zeigen sich bei der Oselli Edition dunkel eloxiert in Kombination mit schwarzen Kotflügelverbreiterungen, Türgriffen und Außenspiegeln. In den vergitterten Kühlergrill sind zwei LED-Zusatzscheinwerfer integriert, zwischen denen die jeweilige Fahrzeugnummer auf das Gitter lackiert wird. Ebenso findet sich diese am Heck neben dem Kennzeichen. Wie beim Speedback Silverstone Edition kommt auch hier ein monoton gestaltetes Markenlogo von David Brown Automotive auf der Motorhaube zum Einsatz.

Beim Innenraum haben die Kunden die Wahl zwischen der klassischen Viersitzerkonfiguration oder einem reinen Zweisitzer mit einem teilweise belederten Überrollkäfig hinter den handbezogenen Sportsitzen. Optional kann das Fahrzeug mit Hosenträgergurten von Sabelt in verschiedenen Farben geordert werden. Die schwarzen Sitzbezüge, die Türverkleidungen und das Armaturenbrett erhalten farbige Akzente im Farbton der Exterieur-Streifen. Das Lenkrad erhält einen Bezug aus Alcantara. Auf dem Handschuhfachdeckel kann auf Wunsch die Limitierungsnummer auflackiert werden.

Passend zum jeweiligen Fahrzeug können die Kunden zusätzlich maßgeschneiderte Rennanzüge und Rennhelme in der gleichen Farbgebung kaufen. In der viersitzigen Variante kostet der David Brown Mini Remastered Oselli Edition ab 98.000 GBP, während die zweisitzige Version bei 108.000 GBP startet (jeweils zuzüglich Steuern). Insgesamt entstehen lediglich 60 Exemplare des limitierten Sondermodells.

Autor: Matthias Kierse - Secret Classics

Bilder: David Brown Automotive