Porsche Panamera Edition 10 Jahre

Als Porsche Mitte der 2000er Jahre verkündete, das Modellprogramm um eine viertürige Limousine zu ergänzen, war das Geschrei der gusseisernen Markenfans groß. Allerdings muss man der Fairness halber erwähnen, dass diese Gruppierung immer mault, wenn Porsche Veränderungen plant. Der Markteinführung des Panamera getauften Neulings waren diverse interne Versuche vorangegangen, in denen bereits in den 1950ern eine verlängerte Variante des 356, dann viertürige 911er und 928er sowie in den späten 1980er Jahren der fast bis zur Serienreife entwickelte 989 folgten. Stets war dabei das erklärte Ziel der Entwickler, einen wahren Porsche für dieses Modellsegment zu erschaffen und nicht einfach eine x-beliebige Limousine. Dass dies offenbar gut gelungen ist, belegt die Fakten, dass der Panamera heute, zehn Jahre später, immer noch angeboten wird (seit 2016 in der zweiten Modellgeneration) und zu einem der bestverkauftesten Modelle der Markengeschichte aufstieg.

Korrekt gelesen, es ist tatsächlich schon zehn Jahre her, dass der erste Panamera bei den Porsche-Händlern stand. Dieses erste runde Jubiläum der Modellreihe feiert man nun mit der Edition 10 Jahre, die wahlweise auf dem Panamera 4 mit 243 kW/330 PS starkem, 2,9-Liter-V6-Turbomotor oder dem Panamera 4 E-Hybrid mit zusätzlichem 100-kW-Elektromotor basiert. Zum Lieferumfang zählt dabei jeweils eine umfangreiche Serienausstattung mit einigen exklusiven Details. Von außen zeigt das Sondermodell 21 Zoll große Leichtmetallräder im ‚Panamera Sport‘-Design mit seidenglänzender Lackierung in Weißgoldmetallic. Im gleichen Farbton finden sich ‚Panamera10‚-Schriftzüge unten auf den vorderen Türen. Vorn machen die LED-Matrix-Scheinwerfer inklusive PDLS Plus die Nacht zum Tage.

Dieses besondere ‚Panamera10‚-Logo findet sich auch auf den Einstiegsleisten und auf der Dekorblende oberhalb des Handschuhfaches. Auf den Sitzen und Türtafeln kommt eine schwarze Teillederausstattung zum Einsatz, die mit Ziernähten in Weißgold vernäht ist. Über den Köpfen der Passagiere lässt das Panorama-Dachsystem mehr Licht ins Cockpit, während die hinteren Seitenscheiben dank Privacy-Verglasung störende Sonnenstrahlen ausfiltern. Die vorderen Komfortsitze mit Porsche-Wappen auf den Kopfstützen sind 14-fach elektrisch verstellbar. Des weiteren enthält die Ausstattungsliste der Edition 10 Jahre Soft-Close-Türen, ein Bose Surround-Sound-System mit DAB-Radio, einen Park-Assistent inklusive Rückfahrkamera sowie Spurhalte- und Spurwechsel-Assistent mit Verkehrszeichenerkennung. Zur Verbesserung der Fahrdynamik kommen auch die Servolenkung Plus, eine adaptive Luftfederung mit Dreikammertechnologie und Porsche Active Suspension Management (PASM).

Der Panamera 4 Edition 10 Jahre beginnt preislich als Limousine ab 114.532 Euro und als Sport Turismo ab 116.912 Euro. Darüber rangiert der Panamera 4 E-Hybrid Edition 10 Jahre als Limousine ab 127.860 Euro und als Sport Turismo ab 130.121 Euro (alle Preise inkl. MwSt.).

Bilder: Porsche