40 Jahre Citroën 2CV Charleston

Auf dem Pariser Autosalon im Oktober 1980 präsentierte Citroën das bis heute bekannteste Sondermodell des 2CV. Ursprünglich sollte es lediglich 8.000 Exemplare des zweifarbig lackierten Charleston geben. In Frankreich legte man den Grundpreis auf 24.800 Francs fest. Nicht nur die aufwändige Farbgebung sollte Fans des Modells ansprechen. Zusätzlich kam der 2CV in dieser Ausführung wieder mit runden Scheinwerfern. Die normale Serie hatte bereits eckige Gehäuse.

Limitierte Edition wird zur Serie

Bei der ursprünglichen, limitierten Auflage erhielten die Scheinwerfergehäuse eine rote Lackierung und die Sitze Stoffbezüge im Hahnentrittmuster. Allerdings überstieg die Nachfrage in Europa schnell die geplante Stückzahl. Dies führte bei Citroën dazu, dass der Charleston ab 1981 ins ganz normale Modellprogramm übernommen wurde und quasi die Luxusausstattungslinie der 2CV verkörperte. Hierfür tauschte man die lackierten Scheinwerfergehäuse gegen verchromte und die Sitzbezüge gegen grauen Stoff. Anfänglich gab es ausschließlich die Farbkombination Delage Rot und Schwarz, die für das Modelljahr 1982 durch Hélios Gelb und Schwarz ergänzt wurde. Ab 1983 ersetzte man die gelbe Version durch eine in Nachtgrau und Kormorangrau.

1988 endete die 2CV-Produktion in Frankreich, wurde aber im portugiesischen Mangualde fortgesetzt. Experten erkennen entsprechende Fahrzeuge an den Scheiben, die als Herstellerschriftzug den der spanischen Firma Covina tragen. Am 27. Juli 1990 um exakt 16:30 Uhr lief schließlich das 5.114.969ste und zugleich letzte Exemplar des Citroën 2CV inklusive aller Derivate vom Band. Es handelte sich um einen Charleston in Nachtgrau und Kormorangrau. Gut erhaltene Exemplare des 2CV Charleston erzielen heute um rund 4.000 Euro höhere Preise als normale 2CV. Anlässlich des 60-jährigen Produktionsjubiläums der 2CV legte Citroën im Jahr 2008 die limitierte Sonderserie Charleston erneut auf Basis des C3 Pluriel auf.

Alle 12 limitierten 2CV-Sondermodelle

  • 2CV Spot (1976)
  • 2CV Charleston (1980)
  • 2CV 007 James Bond (1981)
  • 2CV Marcatelo (1982, nur Spanien)
  • 2CV Transat (1983, nur Deutschland und Schweiz)
  • 2CV France 3 (1983, nur Frankreich)
  • 2CV Ente Grün ‚I fly bleifrei‘ (1985, nur Deutschland und Schweiz)
  • 2CV Dolly (1985, nur Frankreich)
  • 2CV Cocorico (1986, nur Frankreich)
  • 2CV Sausss-Ente (1987, nur Deutschland und Schweiz)
  • 2CV Bamboo (1987, nur Großbritannien)
  • 2CV Perrier (1988, nur Belgien)

Bilder: Citroën